Auf dem Bauausschuss am 24.10.2018 wurde die Vorlage zum Antrag auf 70.000 Euro Mehrkosten für eine begehbare Dachterrasse des neuen Feuerwehranbaus vom Bürgermeister vorläufig zurückgezogen.

Im Zuschauerraum waren viele Feuerwehrleute versammelt, die empört über unseren ursprünglichen Artikel waren, da sie sich "als Trinker diffamiert" sahen, durch unsere wortwörtliche Widergabe einer offenbar flapsig gemeinten Verwaltungsaussage.

Dies war natürlich nicht unsere Absicht, dafür bitten wir um Entschuldigung. Die Passage, die dieses Eindruck erwecken könnte, haben wir gelöscht. Unsere Absicht war darzustellen, wie uns im Bauausschuss die Notwendigkeit der Mehrausgaben verwaltungsseitig erklärt wurde.

Wir halten die Feuerwehr für wichtig, ihre Arbeit in Ammersbek für außerordentlich. Ebenfalls außerordentlich wichtig finden wir die Arbeit der Kitas und Schulen, genauso wie den engagierten Einsatz der vielen Ehrenamtlichen der Ammersbeker Institutionen und Vereine. Und wir halten es für notwendig, Gelder gerecht zu verteilen und Mehrausgaben zu begrenzen, wo sie nicht unbedingt notwendig sind, um den Steuerzahler nicht über die Maßen zu belasten.