Wir bauen unsere Wahlkampfstände zur Bundestagswahl 2021 wieder bei Edeka auf.

Am Samstag, den 11.09.2021, werden wir in der Georg-Sasse-Straße zu finden sein, am Samstag vor dem Wahlsonntag (also am 25.09.2021) in der Hamburger Straße (Ecke Ferdinand-Harten-Straße). Wir werden jeweils zwischen 9 und 14 Uhr vor Ort sein, um Ihre Fragen rund um das grüne Wahlprogramm beantworten zu können.

Am 11.09. wird zwischen 9 und 11 Uhr unser Bundestagskandidat Nils Bollenbach an unserem Stand anzutreffen sein.

Wir freuen und auf Ihren Besuch und viele gute Gespräche!

wahlkampfstand instagram bild

Im Rahmen der "Energie-Woche Stormarn" wird am Freitag, den 27. August 2021, zwischen 8 und 18 Uhr das energiemobil Schleswig-Holstein zu Gast in Ammersbek sein.

Diese mobile Ausstellung zeigt, wie die Energiewende funktionieren kann und welche Perspektiven ein auf erneuerbaren Energien basierendes Wirtschaftssystem bietet.

Wie kann Energie sinnvoll gespeichert werden? Was ist Sektorenkopplung? Wie kann Klimaschutz in Kommunen funktionieren? Welche Zukunftsszenarien sind realistisch? Wie kann die Wirtschaft von der Energiewende profitieren?

All diese Fragen werden auf anschauliche Weise beantwortet.

Das energiemobil.sh wird Ammersbek einen Tag lang, am 27.08., besuchen und dann vor dem "Futterhaus" an der U-Bahn-Station Hoisbüttel zu finden sein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzliche eingeladen, die kostenlose Ausstellung zu besuchen. Auch für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen ist diese Ausstellung ausgezeichnet geeignet.

 

energie wende ammersbek

Das ist der Ammersbeker Beitrag zur GRÜNEN Welle bei der Europawahl 2019.

 

DANKE, liebe Ammersbeker Wähler*innen!!!

 

Gesamtergebnis Ammersbek

GRÜNE 33,8%, CDU 22,6%, SPD 17,3%, AfD 6,7%, FDP 6,5%, Die Linke 4,4%, Sonstige 8,7%

 

Wahlkreis 1 (Lottbek, Bahnhof)

GRÜNE 33,3%, CDU 19,7%, SPD 19,7%, AfD 8,9%, FDP 5,5%, Die Linke 3,9%, Sonstige 9,0%

 

Wahlkreis 2 (Lottbek, Schule)

GRÜNE 37,0%, CDU 18,3%, SPD 17,2%, AfD 8,2%, FDP 5,4%, Die Linke 4,6%, Sonstige 9,3%

 

Wahlkreis 3 (Hoisbüttel-Dorf)

GRÜNE 34,7%, CDU 21,7%, SPD 16,1%, AfD 7,5%, FDP 6,5%, Die Linke 4,7%, Sonstige 8,8%

 

Wahlkreis 4

4.1 (Daheim/Heimgarten)

GRÜNE 34,4%, CDU 21,6%, SPD 15,2%, FDP 7,9%, AfD 5,7%, Die Linke 4,2%, Sonstige 11,0%

4.2 (Bünningstedt)

GRÜNE 30,4%, CDU 26,0%, SPD 14,3%, FDP 9,1%, AfD 5,3%, Die Linke 4,1%, Sonstige 10,8%

 

Wahlkreis 5 (Rehagen/Schäferdresch)

GRÜNE 34,4%, CDU 24,2%, SPD 13,9%, FDP 8,4% AfD 6,4%, Die Linke 4,4%, Sonstige 8,3%

 

Zum Vergleich:

Gesamtergebnis Kreis Stormarn

GRÜNE 29,4%, CDU 26,8%, SPD 16,2%, AfD 7,9%, FDP 6,8%, Die Linke 3,4%, Sonstige 9,5%

 

 

 

Zu einer Online-Informationsveranstaltung zum Thema „Moderne Pädagogik – Zukunftssichere Schularchitektur, Digitalisierung, Corona-Maßnahmen“ laden die Ammersbeker Grünen am Montag, 16. August, 19:00 Uhr, ein.

moderne schulp instagram 2021 08 16

Gast wird die bildungspolitische Sprecherin von Bündnis 90 / Die Grünen im Kieler Landtag, Ines Strehlau, sein. Die Lehrerin an einer Gesamtschule wird beschreiben, welche Ausstattung für eine moderne Pädagogik nötig ist, und welche pädagogischen Möglichkeiten eine moderne Schularchitektur bietet.

Weitere Themen werden sein: Welche Maßnahmen führt die Landesregierung zur Digitalisierung der Schulen durch? Vor welche Herausforderungen werden die Schulen durch die Corona-Pandemie gestellt? Auf welche Weise kann und wird das Land Schleswig-Holstein die Schulträger bei der Modernisierung der Schulen unterschützen? Welche Weichen müssen jetzt in Berlin gestellt werden?

Im Rahmen der Online-Veranstaltung werden interessierte Bürgerinnen und Bürger, natürlich nicht nur Ammersbeker, reichlich Gelegenheit haben, Fragen an Ines Strehlau zum Thema Schule und Bildung zu stellen.

Link zum Zoom-Meeting: bitte hier klicken! Meeting-ID: 973 1305 7263, Kenncode: 845363

Nach einem langwierigen und ungewöhnlichen Wahlvorgang mit Nachwahl und Losentscheid steht jetzt auch für die Ammersbeker Gemeindevertretung das Endergebnis fest:

Die Ammersbeker GRÜNEN können gegenüber der Kommunalwahl 2013 8,2 Prozentpunkte hinzugewinnen und werden zweitstärkte Kraft in Ammersbek. Erstmals konnen die GRÜNEN zwei Direktmandate erringen.

Wir bedanken uns bei den Ammersbeker Wähler*innen ganz herzlich für das Vertrauen!!!

Kommunalwahl2018 Danke

 

Hier sind die Ergebnisse der Wahl zur Gemeindevertretung Ammersbek:

 

Gesamtergebnis

CDU 23,2%, SPD 27,9%, GRÜNE 25,4%, FDP 13,6%, UWA 9,8%

Wahlkreis 1 (Lottbek, Bahnhof)

CDU 18,5%, SPD 35,1%, GRÜNE 27,8%, FDP 7,7%, UWA 11,0%

Direktmandate: Sven Schäfer (SPD), Jürgen Kestin (SPD)

 

Wahlkreis 2 (Lottbek, Schule)

CDU 22,1%, SPD 32,5%, GRÜNE 26,6%, FDP 6,9%, UWA 11,9%

Direktmandate: Bettina Schäfer (SPD), Andreas Rieschick (GRÜNE)

 

Wahlkreis 3 (Hoisbüttel-Dorf)

CDU 29,3%, SPD 19,7%, GRÜNE 25,4%, FDP 19,3%, UWA 6,3%

Direktmandat: Heike Steenhagen (CDU), Dr. Mark Klünger (CDU)

 

Wahlkreis 4

4.1 (Daheim/Heimgarten)

CDU 22,7%, SPD 27,2%, GRÜNE 29,5%, FDP 14,5%, UWA 6,1%

4.2 (Bünningstedt)

CDU 27,9%, SPD 23,8%, GRÜNE 25,5%, FDP 16,0%, UWA 7,0%

Direktmandate: Jürgen Ehrig (SPD), Dr. Petra Ludwig-Sidow (GRÜNE)

Wahlkreis 5 (Rehagen/Schäferdresch)

CDU 20,9%, SPD 28,0%, GRÜNE 20,6%, FDP 17,2%, UWA 13,4%

Direktmandate: Rita Thönnes (SPD), Holger Lehmann (SPD)

 

Die neue Fraktion

Die GRÜNEN werden zukünftig in der Gemeindevertretung repräsentiert durch

  • Dr. Petra Ludwig-Sidow (Direktmandat)
  • Andreas Rieschick (Direktmandat)
  • Olaf Willuhn (Liste)
  • Matthias Lühr (Liste)
  • Angelika Schmidt (Liste)